Vortragsveranstaltung (in Verbindung mit der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek)

Copyright: GWLB Hannover, LBr 947, Bl. 66

Donnerstag, den 31. Mai 2018, 17:00 Uhr.

Dr. Regina Stuber (Hannover):

Johann Christoph von Urbich (1653-1715): Ein Leibniz-Korrespondent in diplomatischen Missionen zwischen Fürsten, Königen, Kaiser und Zar.

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Waterloostr. 8, 30169 Hannover.

Eintritt frei.

 

Referentin

Dr. Regina Stuber studierte Slavistik, Germanistik und Wissenschaftsgeschichte in Regensburg, Bordeaux und Nancy und ist seit 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Edition von Gottfried Wilhelm Leibniz, Sämtliche Schriften und Briefe. Allgemeiner, politischer und historischer Briefwechsel (Reihe I der Akademieausgabe), die bei der Leibniz-Forschungsstelle der Göttinger Akademie der Wissenschaften an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek angesiedelt ist.

 

Zum Vortrag

Johann Christoph von Urbich (1653-1715) war als Diplomat meist in Wien am Hof des Kaisers tätig sowie als dänischer / russischer Gesandter und für Herzog Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel - um nur seine wichtigsten Dienstverhältnisse zu nennen. Seine umfangreiche Korrespondenz, in der Nachrichten aus London, Moskau, Konstantinopel, Venedig etc. übermittelt wurden, erlaubt neue Einblicke in die Diplomatiepraxis um 1700.

Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft e.V. c/o Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Niedersächsische Landesbibliothek Waterloostr. 8 30169 Hannover Deutschland
Tel.: +49 511 1267331 Fax: +49 511 1267202 info@leibnizgesellschaft.de