Die nächsten Veranstaltungen:

Online-Vortrag

MITTWOCH, DEN 17. NOVEMBER 2021, 16.00 Uhr.

Prof. Dr. Alberto Guillermo Ranea (Buenos Aires):

Leibniz, Descartes und andere Gelehrte des 17. Jahrhunderts in der Vorgeschichte von J. B. Menckes “Charlataneria eruditorum”.

Die Vortragsveranstaltung findet online am Mittwoch, dem 17. November 2021, ab 16.00 Uhr, statt. Nähere Informationen und die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung einen Tag vor der Veranstaltung. Um Ihre Anmeldung wird gebeten per E-Mail an: info(at)leibnizgesellschaft.de

Weitere Informationen: hier

Internationales Symposium

Wege zur reifen Metaphysik – in memoriam Prof. Dr. Heinrich Schepers (1925–2020)

DONNERSTAG, DEN 11. NOVEMBER 2021, 13.00-18.00 Uhr sowie FREITAG, DEN 12. NOVEMBER 2021, 9.30-11.30 Uhr.

Nähere Informationen zu den Anmeldungsmodalitäten sowie zum Programm hier.

Mitgliederversammlung 12. November 2021

Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet am Freitag, dem 12. November 2021, ab 16.00 Uhr, im Vortragssaal der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Waterloostr. 8, 30169 Hannover, statt (Anmeldung erforderlich).

Die Einladung mit den Tagesordnungspunkten sowie mit den vor Ort geltenden Corona-Maßnahmen finden Sie hier.

Verschiebung des XI. Internationalen Leibniz-Kongresses auf September 2023

Der nächste (XI.) Internationale Leibniz-Kongress, der unter dem Motto "Le present est plein de l’avenir, et chargé du passé" stehen wird, soll im September 2023 in Hannover stattfinden (vorbehaltlich der globalen Pandemie-Situation). Nähere Informationen erfolgen rechtzeitig.

The XI. International Leibniz Congress is to take place in September 2023

The next (XI.) International Leibniz Congress, whose motto is "Le present est plein de l’avenir, et chargé du passé",  will take place in September 2023 in Hannover (subject to the global pandemic situation). Further information will be given on time.

Workshop - Scientific Discourse between Collaboration and Dispute: Mathematical Networks in the Leibnizian Era

Vom 26. bis 28. August 2021 findet unter der Leitung von Dr. Charlotte Wahl (Leibniz-Forschungsstelle, Hannover) und Dr. Philip Beeley (Faculty of History, University of Oxford) sowie in Verbindung mit der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft ein Workshop in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover zum Thema Scientific Discourse between Collaboration and Dispute: Mathematical Networks in the Leibnizian Era statt. Die Veranstaltung wird von der DFG gefördert.

Der in diesem Rahmen vorgesehene Abendvortrag von Prof. Dr. Jeanne Peiffer (Paris) soll 2022 nachgeholt werden. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Der 1. Juli 2021 ist Leibniz’ 375. Geburtstag!

Dessen Ausrichtung liegt in diesem Jahr in den Händen der Leibniz Universität Hannover, die per Video-Gruß zusammen mit der Leibniz-Gesellschaft, der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, der Neustädter Hof- und Stadtkirche und mit hannöverschen Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Kultur gratuliert.

Die Website zum Leibniz-Geburtstag der Leibniz Universität Hannover finden Sie unter folgendem Link.

Trauer um unseren Ehrenpräsidenten
Professor Dr. Ernst Gottfried Mahrenholz

Professor Dr. Ernst Gottfried Mahrenholz, ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichtes und niedersächsischer Landesminister a. D. sowie langjähriger Präsident und Ehrenpräsident unserer Gesellschaft, ist am 28. Januar 2021 im Alter von 91 Jahren verstorben. Mit ihm verliert die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft einen ihrer maßgeblichen Gründer, ein engagiertes Vorstandsmitglied in zahlreichen Funktionen, einen unermüdlichen und leidenschaftlichen Unterstützer und Freund von der ersten Stunde an, der bis in seine letzten Lebensjahre sehr bei uns präsent war.

Wir trauern um den großen Verfassungsrechtler und Demokraten, dem unsere Gesellschaft und die gesamte Leibnizwelt unendlich viel zu verdanken haben.

Prof. Dr. Erich Barke       Prof. Rolf Wernstedt
Präsident                         Ehrenpräsident

Prof. Dr. Wenchao Li      Dr. Nora Gädeke
Vizepräsident,                 Schriftführerin
Vorsitzender des
Wissenschaftlichen
Beirates

Vortragsreihe: "Was sagen uns die Gestirne?" Zur Astronomie in der frühen Aufklärung in Wissenschaft, Weltbild und Politik (wird nachgeholt)

Die für 2020 geplante Vortragsreihe "Was sagen uns die Gestirne?" Zur Astronomie in der frühen Aufklärung in Wissenschaft, Weltbild und Politik (in Verbindung mit der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek und in Kooperation mit der Erhard-Weigel-Gesellschaft e.V.) muss aufgrund der Corona-bedingten Restriktionen auf 2022 verschoben werden. Die neuen Termine werden rechtzeitig angekündigt. Vorgesehen sind folgende Vorträge:

Prof. Dr. Stefan Kirschner (Hamburg): Der Streit um das copernicanische Weltsystem im 17. Jahrhundert, oder wie man die schwächere Sache zur stärkeren macht.

Prof. Dr. Günther Oestmann (Berlin): Barocke Weltmodelle: Der "Gottorfer Globus" des Adam Olearius und der "Pancosmos" Erhard Weigels.

Dr. Klaus-Dieter Herbst (Jena): Der Wegfall der Astrologie aus dem Kanon der Wissenschaften zwischen 1640 und 1700.

Dr. Robert Schmidt (Heidelberg): Die Kalenderreform von 1700.

Dr. Hans Gaab (Nürnberg): Die Sonnenfinsternisse von 1654 und 1706 - ein Vergleich.

Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft e.V. c/o Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Niedersächsische Landesbibliothek Waterloostr. 8 30169 Hannover Deutschland
Tel.: +49 511 1267331 Fax: +49 511 1267202 info@leibnizgesellschaft.de