Studia Leibnitiana Sonderhefte

Folgende Sonderhefte zu den Studia Leibnitiana sind bisher erschienen:

  1. Udo Wilhelm Bargenda / Jürgen Blühdorn (Hrsg.):
    Systemprinzip und Vielheit der Wissenschaften.
    Vorträge an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    aus Anlaß des 250. Todestages von Gottfried Wilhelm Leibniz.

    1969. VIII, 163 S., kt.
  2. George Henry Radcliffe Parkinson:
    Leibniz on Human Freedom.
    1970. VI, 67 S., kt.
  3. Kurt Müller / Heinrich Schepers / Wilhelm Totok (Hrsg.):
    Linguistik und Sprachstudium.
    Symposion vom 15. bis 16. November 1971 in Hannover.

    1973. VIII, 174 S., kt.
  4. Kenneth C. Clatterbaugh:
    Leibniz's Doctrine of Individual Accidents.
    1973. VIII, 92 S., kt.
  5. Kurt Müller / Heinrich Schepers / Wilhelm Totok (Hrsg.):
    Der Wissenschaftsbegriff in den Natur- und in den Geisteswissenschaften.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft Hannover, 23. und 24. November 1973.

    1975. VIII, 302 S., kt.
  6. Kurt Müller / Heinrich Schepers / Wilhelm Totok (Hrsg.):
    Die Bedeutung der Wissenschaftsgeschichte für die Wissenschaftstheorie.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft Hannover, 29. und 30. November 1974.

    1977. VIII, 170 S., kt.
  7. Kurt Müller / Heinrich Schepers / Wilhelm Totok (Hrsg.):
    Magia naturalis und die Entstehung der modernen Naturwissenschaften.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft Hannover, 14. und 15. November 1975.

    1978. VIII, 180 S., kt.
  8. Albert Heinekamp / Franz Schupp (Hrsg.):
    Die intensionale Logik bei Leibniz und in der Gegenwart.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft Hannover,
    10. und 11. November 1978.

    1979. IX, 153 S., kt.
  9. George Henry Radcliffe Parkinson (ed.):
    Truth, Knowledge and Reality.
    Inquiries into the Foundations of Seventeenth Century Rationalism.
    A Symposium of the Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft.
    Reading, 27-30 July 1979.

    1981. IX, 158 S., kt.
  10. Albert Heinekamp (Hrsg.):
    Leibniz als Geschichtsforscher.
    Symposion des Istituto di Studi Filosofici Enrico Castelli
    und der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft.
    Ferrara, 12. bis 15. Juni 1980.

    1982. XI, 186 S., kt.
  11. Diogenes Allen:
    Mechanical Explanations and the Ultimate Origin of the Universe According to Leibniz.
    1983. V, 44 S., kt.
  12. Werner Kutschmann:
    Die Newtonsche Kraft. Metamorphose eines wissenschaftlichen Begriffs.
    1983. VIII, 177 S., kt.
  13. Albert Heinekamp (Hrsg.):
    Leibniz' Dynamica.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft in der
    Evangelischen Akademie Loccum, 2. bis 4. Juli 1982.

    1984. 226 S., kt.
  14. Albert Heinekamp (Hrsg.):
    300 Jahre „Nova methodus“ von G. W. Leibniz (1684-1984).
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft im Congresscentrum „Leewenhorst“ in Noordwijkerhout (Niederlande),
    28. bis 30. August 1984.

    1986. XVI, 268 S., kt.
  15. Leibniz: Questions de logique.
    Symposion organisé par la Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft e.V. Hannover. Bruxelles, Louvain-la-Neuve, 26 au 28 Août 1985.

    Publié par Albert Heinekamp.
    1988. XIV, 208 S., kt.
  16. Hans Poser / Albert Heinekamp (Hrsg.):
    Leibniz in Berlin.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft und
    des Instituts für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin,
    10. bis 12. Juni 1987.

    1990. 305 S., kt.
  17. Heinz-Jürgen Heß / Fritz Nagel (Hrsg.):
    Der Ausbau des Calculus durch Leibniz und die Brüder Bernoulli.
    Symposion der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft und der Bernoulli-Edition der Naturforschenden Gesellschaft in Basel, 15. bis 17. Juni 1987.

    1989. 175 S., kt.
  18. Claudia von Collani (Hrsg.):
    Eine wissenschaftliche Akademie für China.
    Briefe des Chinamissionars Joachim Bouvet S. J. an Gottfried Wilhelm Leibniz und Jean-Paul Bignon über die Erforschung der chinesischen Kultur, Sprache und Geschichte.

    1989. 136 S., kt.
  19. Helmut Pulte:
    Das Prinzip der kleinsten Wirkung und die Kraftkonzeption der rationalen Mechanik.
    Eine Untersuchung zur Grundlegungsproblematik bei Leonhard Euler, Pierre Louis Moreau de Maupertuis und Joseph Louis Lagrange.

    1990. XI, 309 S., kt.
  20. Erhard Holze:
    Gott als Grund der Welt im Denken des Gottfried Wilhelm Leibniz.
    1991. 204 S., kt.
  21. Leibniz: Le meilleur des mondes.
    Table ronde organisée par le Centre National de la Recherche Scientifique, Paris et la Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft, Hannover.
    Domaine de Seillac (Loir-et-Cher), 7 au 9 Juin 1990.

    Publié par Albert Heinekamp, André Robinet.
    1992. 295 S., kt.
  22. Renato Cristin (Hrsg.):
    Leibniz und die Frage nach der Subjektivität.
    Leibniz-Tagung Triest, 11. bis 14. Mai. 1992.
    In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano per gli Studi Filosofici.

    1994. 229 S., kt.
  23. Susanne Edel:
    Die individuelle Substanz bei Böhme und Leibniz.
    Die Kabbala als Tertium Comparationis für eine rezeptionsgeschichtliche Untersuchung.

    1995. 225 S., kt.
  24. Martine de Gaudemar (éd.):
    La notion de nature chez Leibniz.
    Colloque organisé par le Département de Philosophie de l'Université de Provence (Aix-en-Provence), le CNRS (Paris) et la G.-W.-Leibniz-Gesellschaft (Hannover),
    Aix-en-Provence, 13 au 15 Octobre 1993.

    1995. 240 S., kt.
  25. Alexander Wiehart-Howaldt:
    Essenz, Perfektion, Existenz.
    Zur Rationalität und dem systematischen Ort der Leibnizschen Theologia naturalis.

    1996. XII, 223 S., kt.
  26. Emily Grosholz / Elhanan Yakira:
    Leibniz's Science of the Rational.
    1998. 107 S., kt.
  27. Paul Richard Blum:
    Philosophenphilosophie und Schulphilosophie.
    Typen des Philosophierens in der Neuzeit.

    1998. 302 S., kt.
  28. Herbert Breger / Friedrich Niewöhner (Hrsg.):
    Leibniz und Niedersachsen.
    Tagung anläßlich des 350. Geburtstages von G. W. Leibniz, Wolfenbüttel 1996.

    1999. 238 S., kt.
  29. Martin Fontius / Hartmut Rudolph / Gary Smith (Hrsg.):
    Labora diligenter. Potsdamer Arbeitstagung zur Leibnizforschung
    vom 4. bis 6. Juli 1996.

    1999. 240 S., kt.
  30. Brandon Look:
    Leibniz and the ‘Vinculum substantiale’.
    1999. 143 S., kt.
  31. Andreas Hüttemann (Hrsg.):
    Kausalität und Naturgesetz in der Frühen Neuzeit.
    2001. 240 S., kt.
  32. Massimiliano Carrara / Antonio Nunziante / Gabriele Tomasi (eds.):
    Individuals, Minds and Bodies: Themes from Leibniz.
    2004. 297 S., kt.
  33. Alexandra Lewendoski (Hrsg.):
    Leibnizbilder im 18. und 19. Jahrhundert.
    2004. 261 S., kt.
  34. Daniel J. Cook / Hartmut Rudolph / Christoph Schulte (Hrsg.):
    Leibniz und das Judentum.
    2008. 283 S., kt.
  35. The Philosophy of the Young Leibniz.
    Edited by Mark Kulstad, Mogens Lærke and David Snyder.
    2009. 259 S., kt.
  36. L'idée de théodicée de Leibniz à Kant: héritage, transformations, critiques.
    Édité par Paul Rateau.
    2009. 222 S., kt.
  37. Juan Antonio Nicolás (Hrsg.):
    Leibniz und die Entstehung der Modernität.
    2010. 278 S., kt.
  38. Erich Barke / Rolf Wernstedt / Herbert Breger (Hrsg.):
    Leibniz neu denken.
    2009. 108 S., kt.
  39. Thomas Kisser (Hrsg.):
    Metaphysik und Methode. Descartes, Spinoza, Leibniz im Vergleich.
    2010. 153 S., kt.
  40. Lectures et interprétations des « Essais de théodicée » de G. W. Leibniz.
    Édité par Paul Rateau.
    2011. 316 S., kt.
  41. Wenchao Li / Hans Poser / Hartmut Rudolph (Hrsg.):
    Leibniz und die Ökumene.
    2013. 314 S., kt.
  42. Wenchao Li / Hartmut Rudolph (Hrsg.):
    „Leibniz“ in der Zeit des Nationalsozialismus.
    2013, 309 S., kt.
  43. Leibniz et Bayle : Confrontation et dialogue.
    Édité par Christian Leduc, Paul Rateau et Jean-Luc Solère.
    2015. 452 S., kt.
  44. Wenchao Li (Hrsg.):
    „Das Recht kann nicht ungerecht sein ...“. Beiträge zu Leibniz’ Philosophie der Gerechtigkeit.
    2015. 184 S., kt.
  45. Leibniz and the Aspects of Reality.
    Edited by Arnaud Pelletier.
    2015. 149 S., kt.
  46. Leibniz’s Experimental Philosophy.
    Edited by Arnaud Pelletier.
    2016. 257 S., kt.
  47. Wenchao Li (Hrsg.):
    Leibniz, Caroline und die Folgen der englischen Sukzession.
    2016. 136 S., kt.
  48. Ansgar Lyssy:
    Kausalität und Teleologie bei G. W. Leibniz
    2016. 417 S., kt.
  49. Edward W. Glowienka:
    Leibniz’s Metaphysics of Harmony
    2016. 124 S., kt.
  50. Nora Gädeke / Wenchao Li (Hrsg.):
    Leibniz in Latenz.
    Überlieferungsbildung als Rezeption (1716–1740)
    2017. 262 S., kt.
  51. Thomas Leinkauf / Stephan Meier-Oeser (Hrsg.):
    Harmonie und Realität.
    Beiträge zur Philosophie des späten Leibniz
    2017. 199 S., kt.
  52. Wenchao Li (Hrsg.):
    Leibniz and the European Encounter with China.
    300 Years of "Discours sur la théologie naturelle des Chinois"

    2017. 295 S., kt.
Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft e.V. c/o Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Niedersächsische Landesbibliothek Waterloostr. 8 30169 Hannover Deutschland
Tel.: +49 511 1267331 Fax: +49 511 1267202 info@leibnizgesellschaft.de